Boxspringbetten - Legenden aus den amerikanischen Schlafzimmern

Boxspringbetten

Das berühmte Boxspringbett

Das Boxspringbetten amerikanische Schlafzimmer zieren und ausstatten, dürfte inzwischen allgemein bekannt sein. Doch warum sind diese großen aber wahnsinnig bequemen Superbetten allerseits beliebt? Diese Frage lässt sich mit einem Wort beantworten: Komfort! Nicht umsonst kommen Boxspringbetten auch in den luxuriösesten Hotels weltweit zum Einsatz. Der Komfort und die Langlebigkeit bei hochwertigen Boxspringbetten ist überdurchschnittlich hoch und so eignen sich diese Luxusbetten für einen langwierigen Einsatz sowohl Zuhause, als auch in Hotels. Nichts destotrotz sind die klassischen Lattenrostbetten in Deutschland bekannter und erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Dieses liegt vor allem an den oft irreführenden Informationen rund um das Thema Boxspringbett und natürlich auch daran, dass Boxspringbetten in der Regel preislich teurer sind als das klassische Futonbett.

Der Mythos Boxspringbett

Was unterscheidet ein Boxspringbett von normalen Lattenrost bzw. Futonbetten? Ein Boxspringbett besteht in aller Regel aus zwei bis drei Schichten. Vielmehr beinhaltet die Konstruktion kein gewöhnliches Lattenrost aus Holz, sondern baut auf mehreren Matratzenschichten auf. Das Fundament bildet dabei ein so genannte Box, die ähnlich aus einer Federkernmatratze besteht, mit dem Unterschied, dass die Federn härter eingestellt sind und weniger Abfedern. Dieses Element bildet die Basis des Bettes. Auf diesem Boxfederkern findet anschließend die eigentliche Matratze ihren Platz - hierbei ist es Ihnen komplett überlassen, um was es für eine Matratze es ich handelt. Sie können somit zwischen der klassischen Federkernmatratze und einer modernen Kaltschaummatratze problemlos entscheiden. Bei den meisten Boxspringbetten kommt zudem ein so genannter "Topper" auf die eigentliche Liegefläche und sorgt so für noch mehr Liegekomfort. Der Topper, der gerne überwiegend in skandinavischen Ländern zum Einsatz kommt, sorgt zudem durch die leichten Schaummatten für mehr Liegekomfort und vermag es weitere Stabilisierung für Ihre Wirbelsäule zu gewährleisten

Das zentrale Möbelstück für Ihr Schlafzimmer

Die Boxspringbetten werden in den meisten Fällen als "ganzes" Möbelstück verkauft. Das bedeutet in Kombination mit der passenden Matratze und dem Topper. So können Sie sich kinderleicht für ein perfekt aufeinander abgestimmtes Bett verlassen und müssen nicht umständlich Matratzen und Topper vergleichen. Bei den Matratzen, die in den meisten Fällen Sonderanfertigungen für das Boxspringbett sind, können Sie zwischen einem unterschiedlichen Härtegrad auswählen und so ein Bett nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen. Für eine detaillierte Übersicht wie ein Boxspringbett aufgebaut ist und worauf man beim Kauf eines neuen Bettes achten muss erhalten Sie im Boxspringbetten Ratgeber von www.Homeloving.de. Hier erhalten Sie viele Informationen, sowie Kaufempfehlungen daher lohnt sich es vor dem Kauf umfassend zu informieren.