Microfaserdecken als moderne Alternative zum Federbett

Microfaserdecken Die meisten von uns kennen Microfaser von ihrer Verwendung für Putztücher und Sportbekleidung. Und daher ist nur wenigen bekannt, dass dieses noch recht „junge“ synthetische Material schon längst Einzug in die heimischen Schlafzimmer gehalten hat. Dort werden nämlich immer mehr herkömmliche Federbetten gegen Microfaserdecken eingetauscht.

Zunächst einmal sind Federbetten heutzutage nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Sie sind schwer und voluminös, geradezu erdrückend – und es gibt inzwischen deutlich angenehmere Alternativen. Dabei handelt es sich um moderne Synthetiks, die fast ebenso hautfreundlich und wärmend sind wie natürliche Materialien.

Pflegeleicht, atmungsaktiv und temperaturausgleichend

Die Microfaser gehört dazu – und bezeichnet als Oberbegriff eine Gruppe von Stoffen, die aus extrem dünnen Fäden bestehen. Diese Microfaser-Fäden sind nur halb so dick wie die von Seide – und dreimal feiner als Baumwoll-Fäden. Jener Feinheit ist es zu verdanken, dass die entstehenden Stoffe extrem funktional sind. Sie erweisen sich nämlich nicht nur als sehr leicht und schnell trocknend, sondern auch als wunderbar weich.

Diese Weichheit – aber nicht nur die allein - macht Microfaserdecken zum perfekten textilen „Begleiter“ für den Schlafenden. Immerhin möchte es sicher jeder im Bett so kuschlig wie möglich haben. Und wer schnell schwitzt, für den ist eine solche Decke besonders gut geeignet. Sie wirkt nämlich temperaturausgleichend und ist äußerst atmungsaktiv. Dies bedeutet, dass sie Schweiß zwar aufnimmt – ihn aber nicht aufsaugt, sondern wieder an die Außenluft abgibt. Gesünder und schaffördernder geht es nun wirklich nicht. Daher ist eine Microfaserdecke auch sowohl im Winter wie im Sommer nutzbar. Sie wirkt bei warmen Temperaturen kühlend – und bei Kälte hält sie den darunter Liegenden warm.

Überaus vorteilhaft ist auch die Pflegeleichtigkeit von Microfaserdecken. Sie sind meist kochfest und so ist es ganz leicht, das Bett hygienisch sauber zu halten. Im Übrigen sind sie bügelfrei, preiswert in der Anschaffung und gleichzeitig auch noch lange haltbar.